Drohnenführerschein.eu die Drohnenschule der seabirds.de GmbH




Foto: Drohne

Willkommen

auf der Seite der vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannten Stelle zum Erwerb des Kenntnisnachweises der Firma seabirds.de GmbH. Als Ausbildungsorganisation für die bemannte und unbemannte Luftfahrt können wir Ihnen eine Vielzahl von Diensten für ihren Einsatz und Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen im privaten und gewerblichen Bereich anbieten.

Ausbildung und Schulung

Als Spezialist für die Ausbildung von Luftfahrtpersonal bereiten wir sie gerne auf ihre zukünftigen Einsätze im Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen vor.

Von der Anfängerschulung im Umgang mit unbemannten Luftfahrtgeräten über Grundlagenschulung und Vorbereitungen für die Prüfungen zum Fernpilotenzeugnis bis hin zum praktischen Sachkundenachweis und Spezialschulungen für den Einsatz von schweren Luftfahrtsystemen bieten wir Ihnen ein Training, dass sie sicher und kompetent einen Einsatz von unbemannten Luftfahrtsystemen durchführen lässt.

Unsere Schulungen finden in der Regel in den Räumlichkeiten unserer Betriebsstätten Oldenburg, Hamburg und Leipzig statt. Für Unternehmen mit entsprechender Teilnehmerzahl bieten wir zusätzlich die Möglichkeit von Schulungen und Training „Inhouse“ (Vorort) an.


Ein Überblick unserer Ausbildungs- und Schulungsangebote

  • Grundlagenschulung
    Hier lernt ihr die theoretischen Grundlagen als Vorbereitung für die Prüfung zum EU-Fernpilotenzeugnis (A2).
  • Prüfung zum Kenntnisnachweis §21d LuftVO
    Mit Einführung der europäischen Regularien sind Prüfungen zum Kenntnisnachweis nach §21d LuftVO nicht mehr möglich. Jedoch behält der bisherige nationale Kenntnisnachweis beim Einsatz von Bestandsdrohnen in der Übergangszeit bis zum 31.12.2021 seine Gültigkeit und berechtigt zum Steuern von Drohnen in allen Unterkategorien der „Offenen Kategorie" - jedoch mit Einschränkungen. Um diesen Kenntnisnachweis zweckmäßig auch nach dem 01.01.2021 nutzen zu dürfen, ist zusätzlich der EU-Kompetenznachweis A1/A3 und die praktische Eigenerklärung empfehlenswert. Die Schulung und Prüfung für den EU-Kompentenznachweis erfolgt Online auf der Internetpräsenz des Luftfahrt-Bundesamts (LBA). Link zum Onlinekurs
  • Praxisschulung inkl. Sachkundeprüfung
    Ihr trainiert und verbessert eure praktischen Fertigkeiten im Steuern von unbemannten Luftfahrtsystemen. Im Anschluss erfolgt ein Prüfungsflug ohne Hilfe automatischer Positioniersysteme (GPS) zum Sachkundenachweis.
Der Kenntnisnachweis nach §21d wurde zum 01.07.2021 durch den EU-Drohnenführerschein ersetzt. Die entsprechenden Schulungen hierfür können wir ihnen voraussichtlich ab März 2021 anbieten, da sich auch unsere Ausbildungsorganisation gerade im Zulassungsprozess befindet. Fragen sie einfach bei uns nach.

Beratung und luftfahrtbetriebliche Dienstleistungen

Sie planen einen Einsatz von Drohnen in ihrem Unternehmen und benötigen eine fachliche Begleitung bei der Umsetzung ihrer Idee. Gerne stehen wir mit unserem Team an ihrer Seite und helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Von der Idee bis hin zum ersten Einsatzschritt profitiert ihr von der Kompetenz und Erfahrung unseres Teams.

Eine Unterstützung können wir euch in den folgenden Bereichen anbieten:

  • Identifikation der Anforderungen zum beabsichtigten Betrieb und Auswahl der passenden Luftfahrtsysteme und Sensorik sowie Identifikation von Maßnahmen zur Risikominimierung
  • Konzepterstellung und Integration geeigneter unbemannter Luftfahrtsystemen in vorhandene Arbeitsabläufe
  • Identifikation und Beantragung von Erlaubnissen und Ausnahmen für ihren beabsichtigten Einsatz
  • Erstellung der notwendigen Dokumentationen für einen Betrieb mit mittleren und hohem Risiko (Betriebshandbuch, Risikobewertung, etc.)
  • Ausbildung und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter

News

Genehmigung

Aktuell befindet sich unsere Prüfstelle (PStF) noch im Zulassungsprozess. Die Zulassung erfolgt durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA), welches auch die Aufsicht über alle Prüfstellen zum EU-Fernpilotenzeugnis A2 in Deutschland ausübt. Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens und der aktuellen Lage kommt es derzeit leider zu Verzögerungen in der Bearbeitung durch das LBA. Wir hoffen jedoch weiterhin auf eine Zulassung als Prüfstelle ab März 2021. Voraussetzung für die Prüfung zum Eu-Fernpilotenzeugnis ist der EU-Kompetenznachweis. Die Online-Schulung und Prüfung kann bereits hier - und aktuell noch KOSTENFREI - auf den Seiten des LBA abgelegt werden.